• Schermerspitze, 3.117 mtr

    Wir entschieden uns für die Schermerspitze, diese ideale Vor- und Nachsaisonunternehmung, um den VIELEN, die auf den Wurmkogel unterwegs waren, etwas auszuweichen. Den Aufstieg wählten wir  abseits, durch ein schönes Tälchen. Auf etwa 2.850 mussten wir ein paar Meter zur bestens beschneiten Piste queren. Der Gipfelhang war recht anspruchsvoll und …

  • hint. Schwenzerspitze, 2.870 mtr

    Wir brachen beim Riml in Hochgurgl auf. Bis dort hin haben die Kanonen schon weißes Gold gespien.  Entlang der Schipiste bis zum Wurmkogel herrschten somit bereits beste Verhältnisse. Unser Ziel war aber das Königstal. Das Tal als Ziel, den Gipfel haben wir uns erst vor Ort ausgesucht. Das Königsjoch alleine …

  • Augsburger Höhenweg

      Samstag: Schnann – Ansbacher Hütte – Roland Ritter Biwak die Attribute “schwierigster Höhenweg der Alpen” und die vermerkte Tatsache, dass nur etwa 200 Personen im Jahr den AHW begehen, machte mich bei der Recherche neugierig. Keine Frage, dass der Weg so lange in meinem Kopf herumspukte, bis ich ihn …

  • Birkkarspitze, 2.749 mtr

    Der Wecker schellte schon sehr zeitig (4:15 Uhr) – ich wollte nämlich zu Sonnenaufgang in Scharnitz aufbrechen. Das gelang mir recht gut, um 6.20 Uhr radelte ich in die Dämmerung, mit jedem Tritt wurde es ein wenig heller. Nach 2:25 traf ich am Karwendelhaus ein. Die Zeiten in verschiedenen Berichten …

  • Hochpleisspitze, 2.349 mtr

    “A Fahrtl” – verbunden mit einer Wanderung. Das war  es, was besondere Freude machte an jenem Samstag. Übers Hahntennjoch  reisten wir aussichtsreich und entspannt nach Pfafflar an. Ausgangspunkt war das dortige “Gasthaus Pfafflar”. Daneben parken und am Ende der Tour einkehren. Das wäre der Plan gewesen. Leider war das Gasthaus …

  • Zugspitze, über Höllental 2.962 mtr

    dass wir diese Tour ausgerechnet an einem schönen Sonntag gemacht haben, ist leicht erklärt:  hätten wir sie NICHT gemacht, wäre das einzig Gute daran, dass wir nicht gewusst hätten, was wir versäumt hätten. So jedoch haben wir zwar mit vielen und vielen und noch so vielen anderen, uns auf die …

  • Pfunderer Joch 2.568m

    Diese Tour ist eigentlich keine reine MTB Tour sondern fällt unter die Kategorie Bike and Hike. Den kompletten Anstieg aufs Joch schafft nur, wer ein E-Bike sein Eigen nennt und fahrtechnisch verdammt fit ist. mit Analogbike bewaffnet ist und über die Kraft und Härte wie einst Gerhard Zadrobilek verfügt sich …

  • Nörderberg, 2.885 mtr und die “Münchner Mauer”

    ich wollte eigentlich auf die Weisseespitze im Kaunertal. Als Abschlusstour ein schöner, nicht zu schwieriger 3000er. Über das Pistengebiet eine 760 Höhenmeter Unternehmung, trotzdem anspruchsvoll genug. Dann kam das Kartenstudium und Flöhe, die im Ohr herumgeisterten. “Münchner Abfahrt” – ja – das wäre doch was. Aber von dort, wo die …

  • hint. Daunkopf, 3.225 mtr

    weil mir Schitragen nicht wirklich was ausmacht, startete ich heute Früh noch einmal Richtung Stubaier Gletscher. Unter der Bahn stieg ich Richtung Dresdner Hütte auf, 100 mtr oberhalb dieser war anfellen angesagt. Über die Schipiste ging es zum  Daunjoch Lift  und der Abfahrt entlang hinauf zur Bergstation. Weil Nebel einfiel, …

  • kleiner Isidor, 3.200 mtr–Corona Style

    wenn die Lifte in Betrieb sind, endet die Schitourensaison mit hoher Wahrscheinlichkeit am Stubaier Gletscher. Da sie es heuer nicht (mehr) sind, vermutlich aber trotzdem und auch eben dort. Besondere Freude kam auf, weil ich mir im Geiste alles genau so ausmalte, wie es heute eintraf.  Der Pistenfirm im Gletschergebiet …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen