• Glockturm, 3.355 mtr

    Der Glockturm sollte versöhnlich wirken, und vor Allem Richard den erwünschten und endgültigen Abschied vom Winter ermöglichen. Wobei, der heurige, schneearme Winter machte es sogar mir leicht, zumindest gedanklich, abzuschließen (im Moment des Berichtschreibens: eventuell zumindest ). Aber die Motivation, heuer dem Schnee ewig lange nach zu fahren, hält sich …

  • Gamskogel, 2.659 mtr

    Das aktuelle Hoch mit trockener und kalter Luft sorgte in größeren Höhen für Premium Tourenverhältnisse. Während des Aufstiegs zum Hochtennboden  und der Zwischenabfahrt Richtung Adolf Pichler Hütte war es sogar fast ZUVIEL des Guten. Die Querung zum finalen Aufstiegsgelände war ruppig und das Passieren der Lawinenbahnen konnte ich als Hardcore-Hürde …

  • Patscherkofel 13.04.2022

    Eine Pistenschitour in einem Bericht zu erwähnen sorgt normalerweise beim Leser lediglich für Gähnen oder genervte Gesichter. Eine Ausnahme bilden jedoch Tage wie dieser, an dem eine Erwähnung auf Grund besonderer (Pisten)Verhältnisse der Rede wert ist. All jene welche heute am Kofel waren, wissen von was ich spreche. Start am …

  • hohe Wasserfalle, 3.003 mtr

    kurz vor 8.00 Uhr brach ich beim Parkplatz in Niederthai auf. Der Weg zur Schweinfurter Hütte war– bis auf 2 kleinere apere Stellen – noch schneebedeckt. es war zwar teils das blanke Eis, aber besser als nix. Für die Abfahrt hat es gereicht. Und immerhin, ohne Schi ausziehen zurück zum …

  • Stempeljochspitze 2.529m

    Diese Tour fällt unter die Kategorie “immer wieder lässig”. Die Rede ist von der Karwendelrunde: Hafelekar – Goetheweg – Mandlscharte – Stempeljochspitze – Stempeljoch – Halltal. Um 08:30 Treffpunkt Hungerburg. Heute mit dabei Hilli, Hannes, Fuzzi  von der 60erGang, als Gäste Tom und Michael. Danke für die Begleitung. Am Hafelekar …

  • Leutascher Dreitorspitze, 2.682 mtr

    Richard ist ein dankbarer Begleiter. Er bekam den Tourenvorschlag und kommentierte nur: “sehr reizvoll, sehr reizvoll”. Ich wusste Bescheid….. Um 6.00 Uhr war Abholen in Innsbruck angesagt, pünktlich knatterten wir los Richtung Leutasch. Ich war im vergangenen Herbst auf der Meilerhütte und schaute mir den Zustieg ins Bergleintal an. Das …

  • Meilerhütten-Runde

    In Leutasch “Puitbach” gibt es einen großen, kostenpflichten Parkplatz für Wanderer und Kletterer. Von dort machte ich mich auf, um auf die Meilerhütte zu gelangen. Es bot sich eine Runde an, in deren Zentrum sich der Ofelekopf befand. Eigentlich wollte ich über die Söllerrinne und den gleichnamigen Paß aufsteigen. Aber  …

  • schwarze Wand (Monte Delfero), 2.917 mtr

    um 8:30 Uhr brach ich in Gschnitz auf. Rundherum war alles noch verschlafen. Feiertag eben. Bis zur Tribulaunhütte verflog sowohl Zeit, als auch Strecke im Nu. ganz hinten die Schneetalscharte, mittleres Bild  = Tribulaunhütte, letztes: die markante Eisenspitze Danach wurde es etwas anstrengender, speziell weiter oben, nach halbem Aufstieg Richtung …

  • Zugspitze über Höllental, 2.962 mtr

    am 16.8.2020 gaben wir uns schon einmal die Ehre. Der Eindruck war wohl bleibend, weil ich dem Aufruf von Hannes, es am 24.10.2021 abermals zu tun, sofort folgte. Der Tag dafür war wohl einer der besten, den der Spätherbst 2021 hergab. Um 6.00 Uhr fuhren wir (Hannes, Christian “Profi”, Günther …

  • Mannlscharte, 2.324 mtr

    das Auto parkte ich in der Bettelwurfstrasse. Von dort bikte ich bis zur Rumer-Alm und den Rumpfweg noch ein paar Meter Richtung Arzler Scharte. Wo der Forstweg in einen Pfad mündet, errichtete ich Depot. Obgleich ich schon einige Male diese Stelle passierte, tappte ich sofort – innerhalb weniger Meter – …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen