• Habicht, 3.277 mtr

    Erhard Berger war ja eigentlich Schuld (wer ihn NICHT kennt: er prophezeit uns Tirolern das Wetter). ER sagte ja, dass man am SAMSTAG die beste Fernsicht hat wegen der trockenen Luft und quasi in die Berge gehen MUSS . So kam mir in den Sinn, ein Herbsthighlight zu planen: mit …

  • 911er–Runde

    warum “911er” ? Der Hauptteil des begangenen Weges trägt diese Nummer. Der Weg beginnt in Roppen und endet an der Braunschweiger Hütte. Da ich den Teil von Roppen bis zur Erlangerhütte bereits 2017 ging (siehe: Forchheimer Weg ), brach ich diesmal in Tumpen auf, mit Ziel Erlangerhütte, um dort fort …

  • Söldner “Terzett”

    Hoher Nebelkogel, 3.211 mtr Warenkarseitenspitze, 3.347 mtr Durrnkögele, 3.133 mtr   was ursprünglich als weiterer “Feriendreitausender” geplant war, ergab während der Tour eine Ergänzung. Weitere 2 (ein anspruchsvoller, 1 “Mitnehmdreitausender”) Gipfel konnten wir zum vorgesehenen Hohen Nebelkogel besteigen. Nach zeitigem Aufstehen (4:15 Uhr) traf ich mich mit Mario um 5.55 …

  • (großer) Gaislehnkogel, 3.216 mtr

    einmal in den Ferien einen Dreitausender besteigen, das gehörte schon in der Vergangenheit zu den “must do`s”. Die Auswahl ist ja unerschöpflich, in Tirol gibt es 341 Erhebungen, die höher als 3000 mtr sind (wenn es jemand NOCH genauer weiß, bitte nicht streiten, ich nehme es an ) Da ich …

  • Rotmoosalm, 2.030 mtr

    So schnell kann es gehen, mit “vertun”. Mit Lukas war eine Biketour vereinbart. “Bitte mal was anderes” (Bemerkung: “…… als Rumer, Arzler, Umbrüggler, Höttinger und co”). Deshalb verstauten wir die Räder am Autodach und brachen nach Leutasch auf. Geparkt wurde beim Parkplatz Rauthütte (immerhin nur € 2 anstatt € 4 …

  • Pfaffenduet

    was eine klare und trockene Nacht für uns Schitourenfanaten ausmachen konnte, sahen wir heute. Es sollte aber nicht die einzige Überraschung des Tages gewesen sein, mit der wir nicht so gerechnet haben. Angefangen hat es mit der Tatsache, dass man an jenem Samstag, gleichzeitig Veranstaltungstag des “Stubai-Ultra- Marathon”, bereits ab …

  • äußere Schwenzerspitze, 2.993 mtr

    wir schrieben den 20.6.2019 (!). Nach diesem Rekordwinter, mit Niederschlagsmengen die weit überdurchschnittlich waren, schien die Tourenschisaison gar nicht mehr enden zu wollen. Wobei, eine riesige Portion Fanatismus gehörte wohl dazu, wenn man im Juni noch Lust auf Schifahren hat. Meinem Partner heute – Flex – und mir auch, wäre …

  • Pirchkogel–JUNISPECIAL

    Der (Skitouren-)Gourmet weiß, dass für einen tragfähigen Harschdeckel folgende Zutaten notwendig sind: trockene Luft, eine sternenklare Nacht und Temperaturen von mindestens +8 grad, oder weniger. Da ich gestern merkte,   dass der Zutatenmix perfekt vorhanden war, gepaart mit noch ausreichender Schneemenge im nur 30 min entfernten Kühtai, startete ich noch mal …

  • Hoadl, 2.340 mtr

    Der Hoadl kriegt ja immer nur dann einen Extra-Bericht, wenn etwas besonderes vorgefallen ist. So am vergangenen Wochenende. Angesagte Schneefälle bis in Tallagen fanden statt. Am Sonntag, 5.5.2019 war dann in Mittelgebirgslagen in der Früh, bei 10 cm Neuschnee, alles weiß. Weiter oben gab es bis zu 50 cm Neuschnee, …

  • Sulzkogel, 3.016 mtr

    für die einen “Tag der Arbeit” – für die bunte Gesellschaft, die sich am 1.5.2019 aufmachte, den Sulzkogel zu besteigen, ein Geschenk. Bei wolkenlosem Himmel brachen wir gegen 7.30 Uhr – mit vielen Gleichgesinnten, Richtung Finstertaler Speicher auf. Am Wochenende VOR diesem Mittwoch, war der letzte Betriebstag im Schigebiet. Wenn …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen